*Franzis Little World*



Big and small adventures
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kostroma
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback



http://myblog.de/franzis.little.world

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
24.12.09 11:01


4 Monate

emotion wow, heute bin ich 4 Monate ohne Unterbrechung in Russland! Ja, man gewöhnt sich an einiges, aber anderes wird wohl immer fremd bleiben.

Seit November ist so manches passiert. Ich war in Moskau für einen Tag, es hat geschneit und wieder getaut und es war schon fast wieder Sommer, es gab ein paar Problemchen, ich habe die ersten 3 Prüfungen bestanden und endlich Freunde in meinem Kunstkurs gefunden, mit denen ich dann auch die ein oder andere Party durchlebt habe.

Seit gestern sind hier über minus 20 Grad...oder sagt man unter minus 20 Grad...also es ist sehr, sehr kalt.emotion Aber es liegt eine gute Schicht Schnee und die Sonne scheint. Das ist super schön. Und vielleicht erlebe ich heute noch die minus 30!

Ja nach 4 Monaten möchte ich gern mal wieder nach Hause. Aber Anfang Januar wird es soweit sein.emotion Nachdem ich Neujahr hier gefeiert und noch ein paar Tage in Moskau verbracht werden habe. Aber ich bin froh hier in Kostroma zu sein und ständig von Russisch umgeben und gar keine andere Wahl zu haben, als russisch zu reden. Ich kenn zwar nicht so gut die Vokabeln, aber ich habe kaum noch Angst zu quatschen. Geht natürlich besser, wenn ich n bissl was getrunken habe. emotion 

Ach da wir beim Trinken sind: Ich kann kein russisches Essen mehr sehen. emotion Es schmeckt alles gut, aber mir fehlt die Variation und die Kräuter. Nach 4 Monaten täglich vorgesetztes Frühstück und Abendbrot (teilweise auch Mittag) denke ich, ist das auch verständlich, oder? Zugegeben, Pelmini, Blini und Kascha kann ich ständig essen. Pelmini machen sich übrigens gut auf Partys, wenn die Leute mitten in der Nacht hunger bekommen. Da springt man fix in den 24 h Laden, holt 2 Packungen aus der Tiefkühltruhe und schmeißt die Pelminis dann ins Wasser und warten ein paar Minuten. Dann kann man bestimmt 10 Leute damit füttern.emotion Und Pelmini sind so mit das günstigste Essen in Russland!

Ansonsten essen die Russen alles mit Mayonese. Die lieben das Zeug!emotion Mayonese am Salat, aufs Ei zu den Pelminis, in die Suppe usw. Ohne zu übertreiben: mir wird davon schlecht... Ich bevorzuge die gute alte Smetana emotion Es wird auch immer mit Butter oder viel Öl gekocht. Also fettarm kennen sie hier noch nicht so sehr. Kommt noch! emotion 

So, ich habe auch eine neue Fähigkeit: Ich kann alles nur mit Gabel essen (außer Suppe). Das hab ich hier gelernt.emotion War gar nicht so einfach, wenn man ein Hühnerbeinchen oder Fisch mit Kräten und Wirbelsäule vor sich hat.

Des Weiteren gibt es zu jedem Essen Brot. Jo, das berühmte Butterbrot habe ich auch schon gegessen. Weiße Brot wird als Buterbrot verwendet und dunklere zum "Dazuessen". Das weiße Brot schmeckt ein bisschen süßer. Interessant und sehr lecker mit nur Butter. Magarine habe ich auch noch nicht gesehen. Ach, das wichtigste Gemüse: Möhren und Rote Beete!

So, was trinken denn die Russen außer Wodka? Zum Essen bzw. danach gibts meistens Tee oder Kompot. Der ein oder andere trinkt auch Milch. Im Allgemeinen wird viel Milch gertunken in Russland - nicht nur bei den Kindern. An Tee gibts in der Familie schwarzen oder grünen Tee. Saft wird auch getrunken, aber eher zum Wodka emotion 

Gut, über Essgeräuche werde ich jetzt nicht noch erzählen. Da wären wir auch gleich wieder beim Thema "Unkultuvierte Russen". Übrigens gibt es in Russland die Taschentücherpackungen nicht gleich wie bei uns im 12er Pack, sondern einzeln zu kaufen. Und das auch erst ab Oktober in ALLEN Supermärkten. Normalerweise ziehen die Russen die Nase einfach hoch!emotion Aber auch daran habe ich mich gewöhnt.

Noch eine Info zu Moskau: die Stadt hat es geschafft innerhalb von 2 Wochen 2 Temperaturrekorde zu brechen. Erst war es warm wie noch nie im Dezember und heute mit minus 30 Grad, ist es so kalt wie noch nie zu dieser Zeit. Super!emotion 

 

Mal sehen was die in Kopenhagen dazu sagen!?

Dann wünsch ich euch allen noch eine schöne Weihnachtszeit, trink ein Glühwein für mich mit und eine Tüte gebrannte Mandeln bitte und ne Runde extra auf dem Weihnachtsmarkt drehen. Ist bestimmt voll schön, wo jetzt auch Schnee bei euch liegt!

Ho ho ho und Ahoi!emotion 

15.12.09 09:07


Streets of Russia

Jetzt ist der Winter da!!! So richtig! Seit Donnerstag schneit es immer mal und die Temperaturen steigen nicht mehr über 1°C. emotion

Es ist also alles weiß und man könnte denken, dass die tollen Straßen Russlands nun endlich ein bisschen ordentlcher aussehen. Okay, man hat nicht mehr so viel Schlamm und sieht die Löcher nicht mehr auf den ersten Blick. Man kann nun auch über die Straße schlittern emotion aber ansonsten, bleiben die Straßen schlecht, vom vielen Regen vor dem Schnee bleiben halben Seen und störmende Bäche. Ja, mein Weg zur Haltestelle ist schon ein Crosslauf. Da spring ich über Megapfützen und schlängel mich durch ein Schlammlabyrinth und versuche dabei so wenig Schutz wie möglich an Schuhe und Hosen zu schleudern.emotion Es ist sehr wichtig hier, dass die Kleidung ordentlich und gut aussieht. Ein bisschen anpassen is ja nicht schlecht. emotionUnd so lernt man auch Berge mit Absatzschuhen zu erklimmen und, was noch viel schwerer ist, herabzusteigen. Zum Glück habe ich keine Schuhe mir 9cm Absätzen, die einen Durchschnitt von 5mm haben. Da bewundere ich die Russinnen schon! emotion

Also, angekommen an der Haltestelle suche ich mir dann ein Stück Asphalt, auf dem ich mit Stoffturnschuhen stehen kann, ohne nass zu werden. (Ja ich trage Stoffturnschuhe bei Minusgraden. Nein das ist nicht kalt!emotion) Dann kommt irgendwann ein Linientaxi (Marschrutka 51 oder 21) oder ein Bus, mit dem ich in die Stadt gelangen und wo es Platz gibt. Im Bus ist immer Platz; nicht nur ein Sitzplatz, sonder auch Beinfreiheit usw. Ich fahre lieder mit dem Bus, weil man eben nicht so aufeinander sitzt, man besser aus dem Fenster gucken kann und es nur 8 Rubel kostet. Marschrutka kostet 10 Rubel, man kuschelt dort (es gibt 13 Sitzplätze, ist eine Art Kleintransporter), saugt die Bakterien und Viren der Mitfahrer auf und ist um einiges schneller in der Stadt, als wie mit dem Bus. Dafür ist mir aber oft schlecht, wenn ich aus dem Linientaxi steige und man bekommt schneller ne Grippe. Alles schon passiert!emotionWarum mir schlecht wird? Es gibt immer irgendwen, der getrunken hat und stinkt! emotionUnd wenn man dann noch rückwärts fährt (3 Plätze gibts für dieses Abenteuer), ist alles zu spät. Naja nicht zu spät...aber erleichtert ist man schon, wenn man an die frische Luft kommt. Das liegt sicherlich auch am russischen Fahrstil. Die brettern über die Straßen, nehmen den Huckel und das Loch mit, bremsen abrupt bei einer roten Ampel oder  einem Fußgängerüberweg.

Jetzt ist wohl der Zeitpunkt, wo ich sagen kann, das es keine Anschnallgurte gibt! In normalen PKWs muss sich nur Fahrer und Beifahrer anschnallen. emotion

Und jetzt muss ich euch wohl von der ersten "Halben Sache" der Russen erzählen: Die Russen regen sich über die schlechte Qualität ihrer Autos auf. Aber auf der anderen Seite, seh ich nicht, dass sie ihre Autos pflegen oder sich um ihre Staßen kümmern. Und bei dem Fahrstil, den sie haben, glaube ich, würde jedes Auto leiden.emotion

Zum Straßenbild Kostromas gehören nicht nur, PKWs (alt, neu, schick, teuer, billig ...), Busse, Trolleybusse und Linientaxis, sowie Straßen, die bei uns Feldwege sind und kaputte Straßen, sondern auch rumstrohmernde Hunde und Katzen und betrunkene Leute, die es sich auf dem Fußboden mit nichts gemütlich gemacht haben. emotion Was man auch oft sieht, sind Kinder und Jugendliche, orientierungslos, im Zentrum rumlungern, Bier tirnken und rauchen. Das Bier hat hier ein paar Prozente mehr als in Deutschland. Das sind dann auch die Kinder, die Sachen zerrstören. Das ist leider wirklich so...

Vielleicht sind aus diesem Grund die Geschäfte in Russland so sehr verriegelt. D.h. selbst wenn man denkt, ein Geschäft ist geschlossen, weil da ne Eisentür ist und man nicht durch die Fenster ins Geschäft hinein gucken kann, wird in diesem Geschäft trotzdem gearbeitet. Also läuft man in der Stadt an ganz vielen Eisentüren vorbei und entscheidet sich irgendwann, es wie die Russen zu machen und in das mutmaßlich geschlossen Geschäft, doch einzutreten. emotion

Was man auch am besten wie die Russen macht, ist im Linientaxi bezahlen. Man gibt die 10 Rubel demjenigen, der am nächsten beim Fahrer sitzt und der gibt das Geld dem Fahrer weiter. Klingt erstmal einfach. Is es aber gar nichtemotion! Was passiert, wenn jemand mit einem 100 Rubelschein bezahlt und noch 4 andere im Linientaxi sitzen, die auch bezahlen müssen? Das gesamte Geld zum Am-nächsten-beim-Fahrer-Sitzer, (Variante 2: zu dem mit dem 100er Schein), der gibt dann 4 10-Rubelscheine an den mit dem 100er Schein zurück und den 100er an den Fahrer und sagt: 5 Personen. Der Fahrer sucht dann noch 5 10-Rubelscheine als Wechselgeld raus und gibt es wieder zu den Fahrgästen. Da kann man schon mal durch einander kommen. Und am Anfang dachte ich, ich bin zu blöd, weil ich eben kein Russe bin und deshalb kapier ich es nicht sofort. Tja, habs ja doch recht schnell kapiert. Und zur beruhigung gestern erlebt, wie ein Russe das auch nicht richtig hinbekommen hat und meinte es seinen 4 zahlende Fahrgäste, obwohl es 5 waren. emotion

Jo, es gibt etwas, was mir am Stadtbild sehr gut gefällt: Egal wie das Wetter ist, es sind immer viele Menschen unterwegs. emotionDas ist schön!

So und ich werde mich jetzt wieder in den Schnee wagen und zur Haltestelle schlittern ---Yeah!emotion

2.11.09 09:24


In Kostroma angekommen

Dieses Wochenende habe ich endlich mal wieder einen ruhigen gemacht...man braucht ja mal eine Pause vom Wodka!emotion Also war ich Samstag brav zum Seminar, nachdem ich es letzte Woche geschwänzt habe. Mehr oder weniger konnte ich mich auch um die restlichen Aufgaben für die Uni kümmernemotion Aber eigentlich war ich FAUL! emotion

Spazieren war ich heute nachmittag...doof, dass man die Uhr umstellen muss, somit war es schon 17.00Uhr dunkel. Aber das Wetter war so toll!!!emotion

Schön, gelle? emotion

Letztes Wochenende war auch schön. Ich war auf ne Party eingeladen. Das ganze hat in der Datschia von einem Kommiliton von mir stattgefunden. Also waren Freunde von der Uni und einige seiner ehem. Klassenkameraden da. Üblich in Russland: Wodka und Essen! Fettig essen! Ich sage euch, dass ist eine Mischung die nicht jeder verträgt. Man merkt nämlich nicht, wenn man zu viel hat. Das passiert urplötzlich...einfach so!emotion Zum Glück haben wir dort geschlafen, somit musste ich den Weg nach Hause nicht suchen emotion Es war echt toll mit Freunden mal zu feiern hier!emotion Super!

Dieses Wochenende hat mich auch mental endlich in Kostroma ankommen lassen. So viele Sachen, die hier anders und unschön sind, so gibt es auch Dinge und Personen, die mir fehlen werden. Ja, ich denke da jetzt shcon dran. Es ist fast Halbzeit!

Also, Kostroma ist gar nicht so übel. Und ich bin einer weiteren Webcommunity beigetreten: kontakte.ru  Die Russen geben sich nicht so sehr mit Facebook oder myspace ab...schade! Egal! emotion So kann ich aber die Fotos vom besagten Wochenende ansehen und Fotos von kommenden Feiern! emotion Ich werde auch demnächst ein paar Fotos veröffentlichen...also: AUGEN AUF! emotion

Eins noch: Essen und Wodka bzw. Wein oder anderer Alkohol + russische Trinkgewohnheit = KEINE Kopfschmerzen am nächsten Tag! emotion

Und noch eins: Es wird jetzt langsam echt kalt. Täglich warte ich auf Schnee und vielleicht ist es nächste Woche endlich so weit! Ich bin so aufgeregt!emotion Auf jeden Fall denke ich, ist es soweit, dass die Temperaturen unter 0°C rutschen und bald nicht mehr darüber steigen!

RUSSISCHER WINTER!emotion PRIVET!

25.10.09 23:09


Vielleicht doch schon Winter/ Maybe already winter

Glaubt es mir oder nicht,aber da kommt grad Schnee vom Himmel! okay...gemischt mit Regen, aber es ist Schneeeeee!

emotionemotionemotionemotion

Believe it or not, but there's snow falling from above...right now. well mixed with rain...but snow!

12.10.09 10:54


Herbst

Man, hier ist schneller Frabe ins Spiel gekommen, als ich gucken konnte. Und genauso schnell scheint der Winter auf der Matte zu stehen. Ja, die Bäume feiern grad Fasching und am Wochenende hat es sogar schon Minusgrade gegeben.emotion Aber so schlimm ist es gar nicht. Es schien die Sonne und die nächsten Tage wird es auch wieder etwas wärmer.

Und dieses Wochenende waren ja ein paar Deutsche in Moskau und haben den Russen die WM-Qualifikation genommen emotion Leider habe ich nicht so viel davon mitbekommen, weil wir 2-Jähriges Bestehen des Geschäftes von Tante Lena im Club Pologon gefeiert haben. emotion

Am Sonntag war ich dann aber schon um 9Uhr beim Friseur. Nach 2,5 Stunden musste ich aber noch mal schlafen.emotion Und abends habe ich mich mit Kommilitonen getroffen. Wir wollten ins Theater gehen. Mal ein bissl Kulturprogramm. Ich wurde mit ner Colaflasche begrüßt, die mit Wein gefüllt war!emotionWar sehr lustig. Theater war auch richtig unterhaltsam. Hat mir gut gefallen: Theater, Stück, Pausengestaltung, Kostüme usw.emotion Wir werden auf jeden Fall noch einmal gehen!

12.10.09 10:25


Alltag und Schlafen/ Daily grind and Sleep

Der Alltag ist nun eingezogen, die Russischkenntnisse werden langsam besseremotion, ich habe oft Heimweh und kann oft nicht richtig schlafen.emotion Zu letzeres gibt es ein tolle Video, was ich am Freitag bei VideoBitwa gesehen habe. emotionDiese Video hat auch den ersten Preis gewonnen (irgendeine Geldsumme).

Now i'm in daily routine, my knowledge of russian is getting better slowlyemotion, often I am homesick and I can't sleep that well.emotion There's a great video which fits to the last thing.emotion I saw it on TV last Friday at the programm VideoBeatwa. This Video also won the first prize (some amount of money).

 

30.9.09 10:23


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung